Was funktioniert für dich am besten?

Bei mir ist es so:

  • wenn Ordnung IST, fällt es mir leichter, Ordnung zu HALTEN – also wirklich bewusst jeden einzelnen Gegenstand, der nicht dort liegt, wo er hin soll, wieder zurück auf seinen Platz zu bringen. Und jeder Gegenstand sollte seinen festen Platz haben – sonst ist er nur zu Besuch!
  • wenn Unordnung schon mal da ist, neige ich dazu, alles andere auch dazu zu schmeißen. Weil ich ja später sowieso das Geschirr machen muss, kann ich ja die drei Tassen auch gleich zu dem anderen dreckigen Geschirr dazu stellen. Weil ich ja nachher noch das Wohnzimmer machen will, werde ich NACHHER die Wolldecken zusammenlegen. Mit dem Ergebnis, dass das Chaos wächst und wächst und wächst.

 

Also erspart es mir wahnsinnig viel Arbeit und Mühe, wenn ich „im Kleinen“ anfange. Zum Beispiel:

  • auf dem Weg vom Bad in die Küche schon mal den Müll in Form von leeren Klopapierrollen und Zahnpastatuben mitnehmen (und nein, die legt man nicht in die Schublade für den Fall, dass die Kinder mit den Rollen etwas basteln wollen oder die 3 halbvollen Zahnpastatuben plötzlich alle leer sind).
  • wenn man vom Sofa aufsteht, kann man in Sekundenschnelle die Wolldecke zusammenlegen und das Kissen wieder richtig hinstellen
  • wenn man wegfährt, kann man in der einen Hand die Autoschlüssel halten (wenn man sie gefunden hat) und mit der anderen Hand die Tasche mit den leeren Glasflaschen für den Container mitnehmen. Glaubt mir, wenn die Glasflaschen lange genug im Auto hin- und herrollen und den ihnen ganz eigenen Geruch im Wageninneren verströmen, finden sie von ganz alleine den Weg in den Container, an dem man sowieso vorbeifährt.
  • wenn man die eigene Kaffeetasse schnell in die Spülmaschine stellt, kann man grad noch die Müslischalen der Kinder (die genau in diesem Moment nicht auffindbar sind – garantiert) und das Brettchen vom Frühstück reinstellen. Nicht mehr – nicht weniger. Wenn man sofort anfängt, die Küche aufzuräumen und dafür Zeit und Lust hat, dann ist es okay. Aber ansonsten reicht es einfach, diese Artikel weggestellt zu haben.
  • findest du selbst noch weitere Beispiele?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s